Mainz / Koblenz – Joachim Paul (MdL) und Nicole Höchst informieren am 17. November über AfD auf Landes- und Bundesebene

Joachim-Paul

Joachim Paul – Foto: AfD

Mainz / Koblenz – Am Donnerstag den 17. November 2016 stellen Joachim Paul, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD im rheinland-pfälzischen Landtag, und Nicole Höchst, Mitglied der Bundesprogrammkommission, die AfD auf Landes- und Bundesebene im Jugend- und Bürgerzentrum Karthause (Potsdamer Str. 4, 56075 Koblenz, 19:00 Uhr) vor.

Paul wird unter anderem über die Anfragen und Anträge, die die AfD-Fraktion bislang in die parlamentarische Arbeit eingebracht hat, informieren und über Bildungspolitik sprechen.

Weitere Themen werden Asylkrise und Abschiebepraxis, die Einführung eines islamischen Religionsunterrichts und der Machtausbau der Organisation „Ditib“ sein. Nicole Höchst wird über den Weg zum Programm für die Bundestagswahl berichten. Das Programm wird insbesondere Positionen zur Einwanderungs-, Außen- und Sicherheitspolitik und zur Zukunft der EU beinhalten.

Joachim Paul: „Die AfD hat in 100 Tagen bereits viel geleistet und kann auf eine rege parlamentarische Arbeit zurückblicken, die sich in vielen Anfragen und Anträgen sowie einem Gesetzentwurf widerspiegelt. Meine Parteifreundin Nicole Höchst wird zeigen, wie sich die AfD programmatisch auf die Bundestagswahl vorbereitet. Sie wird auch über die Wahlkampfvorbereitungen der Bundes-AfD berichten. Auf politisch interessierte Bürgern freue ich mich.“

In einer anschließenden Diskussionsrunde kommen die Bürger zu Wort.

Joachim Paul ist stellvertretender Vorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland Pfalz.

***

Text: Joachim Paul
AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz
Kaiser-Friedrich-Straße 3 | 55116 Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!