Erstellt durch: | 29. Juni 2017

Städtische Bühne mit Musik, Comedy, Improvisationstheater, Tanz und Science Slam auf dem Bischofsplatz

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Mainz -Mainz – (gl). Der Tag der Deutschen Einheit rückt mit großen Schritten näher. In nur drei Monaten wird er in der Landeshauptstadt Mainz gefeiert. Mit den traditionellen protokollarischen Veranstaltungen und einem großen, die Innenstadt umspannenden Bürgerfest, dreht sich am 2. und 3. Oktober in Mainz alles um die Deutsche Einheit.

Als gastgebende Stadt der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit präsentiert sich die Landeshauptstadt Mainz gemeinsam mit ihren Partnern am Bischofsplatz und in der Fuststraße. Unmittelbar an die Ländermeile angrenzend wird am 2. und 3. Oktober ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten, bei dem sich alles rund um die Mainzer Kunst- und Kulturszene und um Informationen über die Landeshauptstadt und die Region Rheinhessen drehen wird.

„Mainz ist eine dynamische Stadt mit einer lebendigen Kunst- und Kulturszene. Auf der städtischen Bühne auf dem Bischofsplatz werden wir den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in diese kreative Szene mit Angeboten für alle Altersgruppen bieten. Wer Mainz kennenlernen möchte, der ist auf unserem „Mainz-Platz“ bestens aufgehoben, denn hier zeigen Mainzer Künstlerinnen und Künstler ihr Können. Ob Musik, Comedy, Improvisationstheater, Tanz oder Science Slam, die Besucherinnen und Besucher werden gut unterhalten.“, freut sich Oberbürgermeister Michael Ebling.

„Wir wollen das Fest selbstverständlich auch dazu nutzen, um uns als Wissenschafts- und Medienstadt zu präsentieren. Am „Mainz-Platz“ sind deshalb Partner mit interaktiven und informativen Angeboten zu Mainzer Themen vertreten. So erwarten die Besucherinnen und Besucher in der Fuststraße Pavillons, in denen sich alles um das Themengebiet „Druckkunst und Wissenschaft“ dreht“, so Ebling.

Mit dabei sind zu diesen Themen die Allgemeine Zeitung Mainz, das Gutenberg-Museum und die Universitätsmedizin Mainz. Interessierte können beim Angebot des Druckladens des Gutenberg-Museums selbst aktiv werden, mit verschiedenen Druckverfahren experimentieren und so kleine Kunstwerke entstehen lassen. Auch die Gutenberg-Stiftung ist vor Ort und wirbt um Spenden. Gemeinsam mit dem Zeitungsmonster Kruschel gibt es ein buntes Kinderprogramm und staunen wird, wer dem 3-D Drucker der Universitätsmedizin einen Besuch abstattet oder das begehbare Herz der Stiftung Mainzer Herz genauer unter die Lupe nimmt.

Bei der gemeinsamen Präsentation von mainzplus Citymarketing GmbH, der Region Rheinhessen – mit Rheinhessenwein e.V., Rheinhessen-Touristik GmbH und Rheinhessen Marketing e.V. – sowie dem Thema der Great Wine Capitals wird sich alles um „Freizeiterlebnis und Genuss“ mit Radfahren Wandern und Weinerlebnis drehen. Touristische Höhepunkte in Stadt und Region sowie feiner rheinhessischer Rebensaft stehen dabei im Fokus. Attraktive Gewinnspiele machen den Besuch noch lohnender.

Auch die Mainzer Stadtwerke werden mit ihrem bunten „M“ und spannenden Mitmachaktionen am Platz vertreten sein. Hier dreht sich alles um Mainzer Energie.

Als Gastgeberstadt des Tages der Deutschen Einheit 2017 werden in Bühnennähe zudem vielfältige Informationen und Angebote rund um die Stadt Mainz von der Stadt Mainz geboten: mit Glücksrad, Fotoshooting und mainzspezifischen Mitmachaktionen unter dem Motto „Mainz wie ich es sehe“ ist jede Menge Spaß garantiert. „Wir als Landeshauptstadt Mainz wollen uns natürlich neben des durch uns gebotenen Bühnenprogramms auch noch mit anderen Angeboten auf dem zweitägigen Bürgerfest präsentieren – schließlich haben wir nur alle 16 Jahre die Gelegenheit dazu, am Tag der Deutschen Einheit einen ganzen „Mainz-Platz“ zu gestalten“, so Oberbürgermeister Ebling.

Für Weinerlebnis und Genuss ist am Mainz-Platz selbstverständlich ebenfalls gesorgt! Wer einen leckeren Rheinhessenwein probieren möchte, der sollte beim Stand der Mainzer Winzer vorbeischauen. Für köstliche Speisen sorgt ebenfalls ein Mainzer: Zimmer`s Gastronomie ist am Platz vertreten.

Programm der Mainz-Bühne (Stand 21.6.17)

2.Oktober

12 Uhr Eröffnung der Bühne durch Oberbürgermeister Michael Ebling

13 Uhr Das Peter-Cornelius-Konservatorium präsentiert:
Peter-Cornelius-Chor mit Rock, Pop, Blues und Soul unter der Leitung
von Ronald R. Pelger

14.30 Uhr Oliver Mager und Kruschel: Musik für Kinder
Musik die bewegt

16 Uhr Funk & Soul mit dem Peter-Cornelius-Konservatorium
„Julicious“ (Funk & Soul) & Peter-Cornelius-Chor

17.30 Uhr La Route du Bonheur – Fusion und Swing
Sie spielen Swing, Bossa, Blues und wissen, dass man am Ende immer lacht.

19 Uhr Operngala der Hochschule für Musik
Werke von Mozart, Puccini, Gounod, Bizet und Jaques Offenbach

20.15 Uhr Danceperformance: ACIM Streetdance, die Vizeweltmeister aus Mainz
One Crew! One Family! One Love!

21.00 Uhr Bender & Schillinger – energetisches Mainzer Duo
Mit im Gepäck: die neue CD „Dear Balance“

22.30 Uhr Hanne Kah – Singer Songwriterin
Charismatische Sängerin, kraftvolle Stimme und schnörkellose Riffs

3.Oktober

11 Uhr Urban Fox
Der junge Musiker Urban Fox zelebriert Ed Sheran

12.30 Uhr Klassik mit dem Peter-Cornelius-Konservatorium
Das Blechbläserensemble CORNELIUS BRASS unter der Leitung von Lutz Glenewinkel

14 Uhr Caro Trischler, Ulf Kleiner & Band: „From Chet Baker to James Taylor and back“
präsentiert von der Jazzabteilung der Hochschule für Musik Mainz

15.30 Uhr Science Slam zum Thema „Wiedervereinigung“
Wissenschaft die rockt! Slam frei!

16.30 Uhr „tanzmainz -Einblicke in die Arbeit der Tanzsparte des Staatstheater Mainz“

17.30 Uhr Improvisationstheater
Mit „Musenkuss nach Ladenschluss“, „Die Schlaraffen“, „Wackerschnuppen“ und „CouCou“ entstehen gemeinsam mit dem Publikum einmalige Theatermomente.

19 Uhr Sven Hieronymus
Comedy mit dem Rocker vom Hocker

20.15 Uhr Übertragung der Abendinszenierung am Rhein
Die große Abendinszenierung am Rhein wird an der Mainz-Bühne live gezeigt!

22 Uhr Mine
Die behutsame Art, mit der Mine Musik macht, folgt nicht dem Ziel, Großes zu bewegen. Ihr gelingt Wichtigeres: Rückbesinnung auf unsere intimen Gedankenwelten. Auf uns.

Hintergrund:
Die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit folgen einem rotierenden System. Traditionell finden die offiziellen Feierlichkeiten in dem Bundesland statt, das zu diesem Zeitpunkt die Bundesratspräsidentschaft innehat. Im Jahr 2017 wird Rheinland-Pfalz daher zum zweiten Mal (erstmalig 2001) die Ehre zuteil, als Veranstalter die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in seiner Landeshauptstadt auszurichten. Unter dem Motto „Zusammen sind wir Deutschland“ wird der nationale Feiertag 2017 in der Gastgeberstadt Mainz begangen. Neben den protokollarischen Veranstaltungen am 3. Oktober, dem Festgottesdienst im Hohen Dom zu Mainz sowie dem Festakt und Empfang des Bundespräsidenten in der Rheingoldhalle für geladene Gäste, steht das zweitägige Bürgerfest (2. & 3.10.) in der Innenstadt im Fokus der Feierlichkeiten.

Die Landeshauptstadt Mainz präsentiert sich am 2. und 3. Oktober gemeinsam mit einigen Partnern auf dem Bischofsplatz. Auf der „Mainz-Bühne“ steht dabei die Kunst und Kulturszene der Stadt im Fokus. Die Mainzerinnen und Mainzern wie die Gäste der Stadt erhalten einen Einblick in die Kreativszene von Mainz – denn die hat einiges zu bieten.

***
Urheber: Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!