Mainz – Mainzerinnen und Mainzer sprechen sich beim Bürgerentscheid deutlich gegen den Bau des Bibelturms aus

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – (rap) Das vorläufige amtliche Endergebnis des ersten Mainzer Bürgerentscheids „Bibelturm des Gutenberg-Museums“ steht fest. Abstimmungsberechtigt waren 161.213 Bürgerinnen und Bürger. Insgesamt gaben 64.467 Stimmberechtigte ihr Votum ab, dies entspricht einer Abstimmungsbeteiligung von 40,0 Prozent.

Für „Ja“ stimmten 14555 Bürgerinnen und Bürger (22,7%). Für „Nein“ stimmten 49.663 Bürgerinnen und Bürger (77,3%) – das notwendige Quorum (24.182 Stimmen) wurde mithin deutlich erreicht. Damit hat die Mehrheit entschieden, dass das Gutenberg-Museum nicht durch den Bau des „Bibelturms“ am Liebfrauenplatz erweitert werden soll.

Das vollständige, vorläufige amtliche Endergebnis mit einer Auswertung nach Stadtteilen finden Sie in Kürze zudem unter www.mainz.de/buergeraktiv.

***
Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

 

 

Kommentare sind geschlossen.