Mainz – Partizipation beginnt: Neue Spielgeräte für den Spielplatz “Am Eselsweg” in Mainz-Bretzenheim

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – (gl). Grundsatz jeglicher Planung auf Mainzer Spielplätzen ist, die jungen Fachleute vor Ort, die den Spielplatz nutzen, also die Kinder und Jugendlichen des Wohnumfeldes einzubeziehen und an der Gestaltung des Platzes bzw. der Auswahl der Geräte zu beteiligen. Die Spielplatzsaison ist wieder eröffnet, und damit verbunden finden wieder Partizipationstermine für Kinder, Jugendliche, Eltern und Anwohnerschaft von Spielplätzen in Mainz statt, die das Amt für Jugend und Familie organisiert und betreut. Mit dabei sind auch Planerinnen und Planer des Grün- und Umweltamtes. Des Weiteren werden die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher des Stadtteils, in dem der Spielplatz liegt, eingeladen.

Der Spielplatz “Am Eselsweg” in Mainz-Bretzenheim ist in die Jahre gekommen: Es liegen einige Flächen brach und bedürfen der „Auffrischung“, d.h. der Spielplatz soll neue Spielgeräte erhalten. Aus diesem Grund wurden aus dem Haushaltsansatz „Kinderfreundliches Mainz“ frühzeitig Mittel bereitgestellt, damit die Beschaffung neuer Spielgeräte gewährleistet ist. Insgesamt stehen 35.000 Euro für diese Maßnahme zur Verfügung.

Damit die Kinder, Jugendlichen und Eltern ihre Wünsche und Anregungen äußern können, sind zwei Partizipationstermine vorgesehen. Der erste Termin wird am Mittwoch, 20. Juni 2018 um 16.30 Uhr vor Ort auf dem Spielplatz “Am Eselsweg” in Mainz-Bretzenheim stattfinden. Ziel dieses Termins wird es sein eine Prioritätenlist mit den Kindern zu erstellen.

***

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

 

 

Kommentare sind geschlossen.