Mainz – Polizei: Verkündung des Närrischen Grundgesetzes

fasching-aktuellMainz – Die närrische Zeit hat begonnen. Pünktlich um 11:11 Uhr wurde auf dem Schillerplatz in Mainz „Helau“ gerufen und das Närrische Grundgesetz verlesen.

Viele Närrinnen und Narrhalesen feierten bereits gegen 10:00 Uhr auf dem Schillerplatz miteinander. Aus Sicherheitsgründen appellierten Polizei und Sicherheitsdienst auf Glasflaschen zu verzichten.

Ein konkretes Verbot gab es allerdings nicht. Auf dem Schillerplatz tummelten sich mehrere tausend verkleidete Menschen, die überwiegend friedlich bei bester Stimmung feierten. Am Vormittag seien es laut Veranstalter etwa 10000 Menschen gewesen. Die Besucheranzahl verringerte sich allerdings im Laufe des Tages wieder.

Karneval

Insgesamt kam es zu keinen herausragenden Vorkommnissen. Bei Jugendschutzkontrollen wurde verbotener Alkohol- und Tabakkonsum von Minderjährigen unterbunden. Es ereigneten sich während der Veranstaltung einige wenige Körperverletzungsdelikte und es kam zu verbalen Auseinandersetzungen. Insgesamt blickt die Polizei bis zum Ende des offiziellen Bühnenprogramms auf eine friedliche Veranstaltung zurück.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

 

Kommentare sind geschlossen.