Mainz – Räuberischer Diebstahl in der Altstadt

Samstag, 10.11.2018, 19:45 Uhr.

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – Am Samstagabend ist es in einem Einkaufsgeschäft in der Schusterstraße zu einem räuberischen Diebstahl gekommen.

Der Beschuldigte steckt zwei Herrenjacken in seine mitgeführte Papiertüte und verlässt danach das Geschäft ohne die Ware zu bezahlen. Der Ladendetektiv verfolgt ihn, spricht ihn an und fordert ihn auf, stehen zu bleiben. Doch der Beschuldigte läuft weiter.

Der Ladendetektiv hält den Beschuldigten an der Jacke fest und es kommt zum Gerangel zwischen den beiden Personen. Als der Ladendetektiv nach der Papiertüte des Beschuldigten greift, stürzen beide zu Boden. Der Beschuldigte bekommt erneut die Papiertüte zu fassen, doch sie reißt, so dass die beiden entwendeten Herrenjacken auf die Straße fallen.

Der Beschuldigte greift die Jacken und flüchtet in Richtung Tritonplatz. Der Ladendetektiv erleidet durch die Auseinandersetzung leichte Hautabschürfungen. Der Ladendetektiv hat den Mann erkannt. Es soll sich um einen 36-Jährigen Mann handeln.

Er konnte jedoch im Rahmen der Nahbereichsfahndung nicht angetroffen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

 

Kommentare sind geschlossen.