Mainz – „Sommerreise 2018“ am Dienstag, 24. Juli ab 15.00 Uhr – Gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Ebling das RHEINUFER in Mainz erkunden

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – (rap) Diesen Termin sollten sich alle im Kalender notieren, die sich für die Entwicklung des Mainzer Rheinufers im Bereich von Schloss und Landtag interessieren. Am Dienstag, 24. Juli, um 15.00 Uhr wird der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling bei einem Spaziergang entlang des Rheins zwischen Schloss- und Kaisertor mit seinen Denkmälern über die Entwicklung dieses vielgenutzten Uferbereichs informieren.

Treffpunkt ist das Schlosstor Mainz, gegenüber dem Landtag. Der Rundgang startet mit einem Überblick über die vollendeten und in Arbeit befindlichen Sanierungs- und Rekonstruktionsmaßnahmen der Mainzer Rheintore. Zu Fuß geht es am Fluss entlang zum neuen Kaisertor, das scheinbar aus dem Nichts wieder Gestalt angenommen hat. Mit dabei ist die Vorsitzende des Mainzer Denkmalnetzwerks, Erika Friderichs sowie der Architekt der Maßnahme Franz Kurz.

Natürlich werden wir dann einen Blick auf die gegenüberliegende Fassade des Kurfürstlichen Schlosses werfen.
Sodann wird es spannend: die tiefe Grube des Landtags ist allen schon aufgefallen: Was dort von den Archäologen bei der Grundsanierung des Landtags entdeckt wurde, erläutert Dr. Marion Witteyer von der Archäologischen Denkmalpflege. Der Ausflug endet in gemeinsamer Runde im Eulchen Biergarten am Schloss.

Die Teilnahme für Bürgerinnen und Bürger ist kostenfrei.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter der Telefonnummer 06131/ 12 2056.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

***
Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Der Tageblatt LESETIPP ...