• Handytaschen-Gigant-Shop

Mainz – Umwelt: Neuauflage der Aktion „Der geschenkte Baum“ in 2019

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – Umwelt: (rap) Nach dem erfolgreichen Verlauf der Aktion „Der geschenkte Baum“ des Grün- und Umweltamtes im letzten Jahr, bei der 31 Bäume nach einem Bewerbungsverfahren und Begehungen vor Ort vergeben und in Privatgärten gepflanzt werden konnten, soll die Aktion auch in diesem Jahr ihre Fortführung finden!!

Auch 2019 können sich ab sofort wieder Mainzer Bürgerinnen und Bürger, die Eigentümer eines geeigneten Grundstückes sind, nach folgendem Ablauf bewerben:
• Füllen Sie bitte eine Postkarte aus und schicken Sie diese an das Grün- und Umweltamt. Die korrekte Postkarte ist zusammen mit einem Info-Flyer in den Ortsverwaltungen,
im Stadthaus als auch im und im Rathaus erhältlich.

• Oder senden Sie eine E-Mail an: gruen-umweltamt@stadt.mainz.de

• Das Grün- und Umweltamt vereinbart dann einen Ortstermin mit den Interessenten, berät bei der Baumauswahl und gibt Pflege– und Pflanztipps.

Die Bestellung aller Bäume erfolgt dann im Herbst 2019 zentral durch das Grün- und Umweltamt. Die Übergabe des Baumes einschließlich möglicherweise erforderlicher Materialien (z.B. Pflanzpfahl, Bindematerial) erfolgt durch ein Fachunternehmen, welches Baum und Materialien bis an das Grundstück des Baumempfängers liefert.

Danach kann der Baum eingepflanzt und gepflegt werden – der/die Beschenkte kann sich an ihm ein Leben lang erfreuen.

„Verschenkte Bäume“ waren im vergangenen Jahr vielfältiger Natur:

Hainbuche/Weißbuche,
Kornellkirsche,
Mirabelle,
Felsenbirne,
Kulturapfel,
Blutbuche,
Feldahorn,
Stieleiche,
Amberbaum,
Winterlinde,
Edelkastanie,
Mandelbaum und
Tulpenbaum.

Allesamt Gewächse, die unser städtisches Klima verbessern helfen und dem Klimastress gewachsen sind!
Bewerbungen sollten zügig erfolgen, denn auch im Jahr 2019 kann nur eine begrenzte Anzahl von „Geschenken“ erfolgen.

***
Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

 

 

Kommentare sind geschlossen.