Mainz – Uwe Junge (AfD): Die AfD unterstützt die ‚Junge Polizei‘ – unsere Polizisten müssen entlastet werden

Uwe Junge - AfD -

Uwe Junge (Quelle: AfD RLP)

Mainz – Am 20.06.2018 hat die die Nachwuchsorganisation der Deutschen Polizeigewerkschaft, die Junge Polizei, 2.500 Unterschriften an den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz (SPD) überreicht. Diese Unterschriften-Aktion soll darauf aufmerksam machen, dass die rheinland-pfälzische Polizei seit Jahren unter massiver Personalknappheit leidet.

Hierzu Uwe Junge, Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz: „Die AfD unterstützt die ‚Junge Polizei‘ bei ihrer Forderung nach mehr Polizisten im Dienst. Die Polizei Rheinland-Pfalz hat bundesweit die relativ geringste Personalstärke und muss um mindestens 1.000 zusätzliche Vollzeitstellen verstärkt werden. Die AfD wird bei den Haushaltsberatungen entsprechende Anträge einbringen.“

Uwe Junge ist Fraktionsvorsitzender der AfD-Landtagsfraktion im Landtag Rheinland-Pfalz.

***

AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz
Kaiser-Friedrich-Straße 3 | 55116 Mainz

 

Kommentare sind geschlossen.