Uwe Junge - AfD -
Uwe Junge (Quelle: AfD RLP)

Mainz – Das Saarland hat gewählt, die AfD ist mit 6,2 Prozent in den Landtag eingezogen. Dazu Uwe Junge, Landesvorsitzender und Landtagsfraktionschef der AfD Rheinland-Pfalz:

„Wir, die Mitglieder des Landesvorstands und der Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, beglückwünschen unsere Freunde der AfD Saarland zu ihrem Einzug in den saarländischen Landtag. 6,2 Prozent ist ein unter den gegebenen Umständen ordentliches Ergebnis. Ich rechne es unserer AfD als besonderen Verdienst an, dass sie damit eine rot-rote Koalition im Saarland verhindert hat. So, wie wir Rot-Rot an der Saar verhindert haben, werden wir Rot-Rot-Grün im Bund verhindern. Nur eine starke AfD garantiert eine verantwortliche und bürgerorientierte Politik und kann die rot-rot-grüne Katastrophe abwenden!“

„Mit diesem Wahlerfolg ist die AfD nunmehr in 11 Landtagen vertreten, am 7. Mai folgt Schleswig-Holstein, eine Woche später Nordrhein-Westfalen und am 24. September zieht die AfD in den Bundestag ein. AfD wirkt – täglich mehr!“

***


Text: Dr. Jan Bollinger, MdL
Landesvorstand und Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit AfD Rheinland-Pfalz
Schusterstraße 22
55116 Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

Mainz - Uwe Junge: AfD verhindert Rot-Rot an der Saar und Rot-Rot-Grün im Bundhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Uwe-Junge-AfD-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Uwe-Junge-AfD--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinMainzPolitikPolitik in RLPRheinland-PfalzSaarland27.03.2017,AfD verhindert Rot-Rot,Aktuell,an der Saar und Rot-Rot-Grün im Bund,Lokales,Mainz,Nachrichten,News,Politik,Uwe JungeMainz - Das Saarland hat gewählt, die AfD ist mit 6,2 Prozent in den Landtag eingezogen. Dazu Uwe Junge, Landesvorsitzender und Landtagsfraktionschef der AfD Rheinland-Pfalz:„Wir, die Mitglieder des Landesvorstands und der Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz, beglückwünschen unsere Freunde der AfD Saarland zu ihrem Einzug in den saarländischen Landtag. 6,2 Prozent ist...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt