Mainz – Verkehrsunfall in der Mainzer Straße mit 16-jährigem Jungen – Zeugen gesucht!

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – In der Mainzer Straße aus Richtung Philipp-Wasserburg-Straße lief ein 16-Jähriger auf dem Gehweg.

Er hatte es eilig, zu dem auf der gegenüberliegenden Seite befindlichen Bus an der Haltestelle im Kreuzungsbereich Mainzer Straße/Koblenzer Straße zu kommen. Um die Straße zu überqueren, trat er unvermittelt auf die Fahrbahn.

Eine zu diesem Zeitpunkt in Richtung Kurt-Schumacher-Straße vorbeifahrende 54-Jährige erfasste dabei mit ihrem PKW VW Polo den Jungen. Durch den Aufprall wurde dieser zu Boden gestoßen. Er rollte sich dabei mehrfach ab und erlitt diverse Schürfwunden, Nackenschmerzen, eine leichte Benommenheit sowie einen Schock.

Der Vorfall erregte die Aufmerksamkeit einer Passantin, welche dem Jungen riet, sich ärztlich untersuchen zu lassen. Diese Passantin als auch Personen, welche den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich zu melden.

Sachdienliche Hinweise bitte an die zuständige Polizeiinspektion 2, Valenciaplatz. Ansprechpartner ist Herr PHK Brauner, Tel. 06131-654210.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

 

 

Kommentare sind geschlossen.