Mainz – Versuchter Enkeltrick – Fremde wollte 30.000 Euro

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Mainz -Mainz – Stadtteil Drais, 27.07.2017, 13:30 Uhr: Ein 66-jähriger Mann wurde am Donnerstagnachmittag von einer Frau angerufen, die ihn mit den Worten „Du weißt ja, wer dran ist“ begrüßte.

Der Senior vermutete, mit einer Bekannten zu sprechen. Die vermeintliche Bekannte gab vor, dass sie 30.000 Euro für einen Wohnungskauf in Frankfurt benötige und sich das Geld kurzzeitig leihen wolle.

Der Senior wollte auf die Schnelle nicht helfen und sich erst mit seiner Frau beraten. Daraufhin wurde das Gespräch beendet.

TIPP: Vorsicht bei fremden Personen am Telefon, erst recht, wenn dieses Geld von Ihnen wollen. Lassen Sie niemand in die Wohnung, geben Sie keinen fremden Personen Bargeld.

Informieren Sie stattdessen den Notruf 110 der Polizei!

OTS: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!