Mainz – Wild gepinkelt und Widerstand auf Mainzer Marktfrühstück

Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-Mainz – Ein 27-jähriger Besucher des Mainzer Marktfrühstücks wird durch eine zivile Streife des Recht- und Ordnungsamtes kontrolliert, nachdem dieser an die Außenwand einer öffentlichen Toilette urinierte.

Während der Kontrolle verhält sich der sichtlich alkoholisierte Mann zunehmend aggressiv gegenüber den Beamten und beleidigt diese fortwährend. Als der junge Sprendlinger durchsucht werden soll stößt er mit den Ellenbogen mehrfach hinter sich in Richtung der Zivilkräfte und wird daraufhin gefesselt.

Hierbei wird ein Beamter des Ordnungsamtes leicht an der Hand verletzt. Die zur Unterstützung hinzugezogene Streife der Polizei verbringt den 27-Jährigen schließlich auf die Dienststelle.

Er wird nicht nur des Marktfrühstücks verwiesen, zudem wird er sich wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

OTS: Polizeipräsidium Mainz

 

 

Kommentare sind geschlossen.