Malchin – Mann nach Bootstour auf dem Kastorfer See vermisst

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Malchin (MV) – Am 07.04.2018 gegen 20:50 Uhr informierte eine Zeugin die Polizei über Notruf darüber, dass in 17091 Wildberg auf dem Kastorfer See ein Boot gekenter ist. Dass Boot war mit vier Personen besetzt, von denensich aber nur drei Personen an Land retten konnten. Die vierte Person wird vermisst.

Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten des Polizeirevieres Malchin bestätigte sich der Sachverhalt. Die vier Personen im Alter von 28, 30, 31 und 53 Jahren hatten sich im alkoholisierten Zustand zu einer Bootstour auf dem Kastorfer See aufgemacht.

Als sie sich auf dem Rückweg befanden kenterte ihr Boot und sie stürzten ins Wasser. Alle vier versuchten an Land zu schwimmen. Dort kamen aber nur drei Personen an. Der 31-Jährige wird seitdem vermisst.

Die sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen durch die Wasserrettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren von Malchin, Altentreptow und Wildberg blieben ohne Erfolg. Auch der Einsatz eines Suchhundes führte nicht zum Auffinden des Vermissten. Auf Grund der fortgeschrittenen Zeit wurden die Suchmaßnahmen im laufe der Nacht eingestellt.

Diese werden im Laufe des Tages am 08.04.2018 fortgesetzt.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

 

Kommentare sind geschlossen.