dsc00478
Bürgermeisterin Felicitas Kubala ehrt Dr. Gerhard Rietschel für sein 35-jähriges Jubiläum als Naturschutzbeauftragter der Stadt Mannheim – Foto: Stadt Mannheim

Mannheim – Seit 35 Jahren ist Dr. Gerhard Rietschel ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter der Stadt Mannheim. Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala überreichte ihm im Rahmen des Neujahrsempfangs eine Urkunde und ein Glückwunsch-Schreiben des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller. Sie schloss sich mit persönlichen Glückwünschen und einem Geschenk an, das dem Naturliebhaber besondere Freude bereiten wird: eine Fichte im Bürgerpark, die im Frühjahr 2017 gepflanzt wird.

Auch die Kolleginnen und Kollegen des Naturschutzes haben sich bei Dr. Rietschel bedankt. Sie schenkten ihm einen selbst erstellen Bildband mit abwechslungsreichen Eindrücken seiner Arbeit, der für viel Erheiterung sorgte.

Wertvoller Dienst für die Natur

Kubala würdigte Dr. Rietschels Leistung für den Naturschutz: „In Mannheim leben viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Einige davon sind echte Seltenheiten. Als Naturschutzbeauftragter haben Sie einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass unsere Stadt so außergewöhnlich artenreich ist, und haben sich erfolgreich in enger Zusammenarbeit mit der Verwaltung für die Ausweisung mehrerer Naturschutzgebiete eingesetzt. Für Ihren herausragenden Einsatz danke ich Ihnen ganz herzlich.“

Rietschel, der am Mittwoch seinen 76. Geburtstag feierte und sich besonders für den Erhalt der Wanderfalken einsetzt, freute sich über die Glückwünsche. Der Biologe hatte 23 Jahre lang die Naturkunde-Abteilung des Reiß-Engelhorn-Museums geleitet und sich bereits in dieser Zeit zusätzlich als Naturschutzbeauftragter der Stadt engagiert. Als solcher steht er bis heute der Unteren Naturschutzbehörde genauso wie Bürgerinnen und Bürgern mit seiner fachlichen Beratung zur Seite.

Bereits zuvor wurde Dr. Rietschel beim Neujahrsempfang von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz für sein langjähriges Engagement ausgezeichnet.

***
Text: Stadt Mannheim

Das könnte was für Sie sein ...

Mannheim - 35 Jahre für die Natur: Stadt würdigt Dr. Gerhard Rietschelhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/01/dsc00478.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/01/dsc00478-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellBaden-WürttembergMannheimThemen und Tipps S - ZZur Person09.01.2017,35 Jahre für die Natur,Aktuell,Lokales,Mannheim,Nachrichten,News,Stadt würdigt Dr. Gerhard Rietschel,Zur PersonMannheim - Seit 35 Jahren ist Dr. Gerhard Rietschel ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter der Stadt Mannheim. Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala überreichte ihm im Rahmen des Neujahrsempfangs eine Urkunde und ein Glückwunsch-Schreiben des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller. Sie schloss sich mit persönlichen Glückwünschen und einem Geschenk an, das dem Naturliebhaber besondere Freude bereiten...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt