Mannheim – Ein Baum als Geschenk: Stadt nimmt Spenden für Bäume im Bürgerpark an

burgerpark2

Bürgerschaft spendet Bäume im Bügerpark Wingertsbuckel 2015 – Foto: Stadt Mannheim

Mannheim – Wer einem nahestehenden Menschen oder sich selbst ein besonderes Geschenk machen möchte, hat jetzt wieder die Gelegenheit dazu: die Stadt Mannheim nimmt Spenden für die Pflanzung von Bäumen im Bürgerpark an. 300,- Euro kostet die Widmung eines jungen Baums.

Dafür gibt es eine Urkunde, die am 6. Mai im Bürgerpark feierlich von Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala überreicht wird. Nach der Überreichung der Urkunden können Spenderinnen, Spender und Beschenkte ihren Baum angießen, um die Pflanzung symbolisch abzuschließen. Auch Bänke können gespendet werden: Eine Bank kostet 450,- Euro.

Ökologischer Mehrwert für alle

Der Bürgerpark liegt am Wingertsbuckel zwischen Feudenheim und Käfertal. Seit 1989 wurde hier für über 1.000 Bäume und 33 Bänke gespendet. Von den positiven ökologischen Effekten der Bäume im Bürgerpark profitieren alle: Bäume sorgen für saubere Luft und bringen gerade im Sommer angenehme Kühlung durch die Verdunstung von Wasser über ihre Blätter. Außerdem binden sie CO2 – was gut für das Klima ist. Viele Insekten, Vögel und andere Tiere finden in und an Bäumen Nahrung und ein Zuhause.

Wer spenden möchte, wendet sich bis 6. April an die Behördennummer 115 oder an gruenundumwelt@mannheim.de.
Nähere Informationen gibt es auch unter www.mannheim.de/gruentaten.

***
Text: Stadt Mannheim

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!