Mannheim – Großbrand bei Schrottbetrieb in Mannheimer Norden – Bisherige Meldungen

Retten - Bergen - Schützen - Die Feuerwehr hilft -Mannheim – (Meldung 1) Aufgrund eines Großbrandes bei einem Recyclingunternehmen im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt, Industriehafen, Lagerstraße, kommt es aktuell im Mannheimer Norden zu einer starken Rauchentwicklung mit erheblicher Geruchsbelästigung.
Betroffen sind die Bereiche Industriehafen, Friesenheimer Insel, Luzenberg, Waldhof, Sandhofen, Schönau, Blumenau und Scharhof.

Gegen 11:30 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein, aktuell sind die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten befasst. Es brennt ein Metall-/Kunststoffgemisch – was genau, ist derzeit noch unklar.

Die Feuerwehr führt aktuell Luftmessungen durch, bislang konnte keine Gefährdung festgestellt werden. Dennoch kann es zu Atemwegsreizungen kommen. Verletzt wurde bislang niemand.

Die Bewohner der betroffenen Gebiete werden aufgefordert, folgende Hinweise zu beachten:
Bitte schließen Sie sofort Fenster und Türen.
Schalten Sie Lüftungs- und Klimaanlagen ab.

Wichtiger Hinweis für Schulen und Eltern:
Schülerinnen und Schüler können planmäßig im Sinne des Schulbetriebs entlassen werden, aber sollten sich auf direktem Weg nach Hause begeben. Wo dies nicht sichergestellt werden kann, sollte ein Verbleiben in der Schule ermöglicht werden. Ein vorzeitiges Entlassen aus dem Schulbetrieb ist nicht notwendig.

2. Meldung: Großbrand im Industriehafen – erste Auswertungen ergeben keine gesundheitsgefährdenden Stoffe
Aufgrund des aktuellen Großbrands im Mannheimer Industriehafen werden derzeit von der Feuerwehr Luftmessungen durchgeführt. Die ersten Auswertungen liegen vor: Es befinden sich keine gesundheitsgefährdenden Stoffe in der Luft.

Die ungünstige Wetterlage verhindert allerdings ein Abziehen des Rauchs. Daher sind die Bewohner der betroffenen Gebiete wegen der Geruchsbelästigung weiterhin aufgefordert, sowohl Türen und Fenster geschlossen zu halten als auch die Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten.

Gegen 11:30 Uhr war bei einem Recyclingunternehmen im Mannheimer Industriehafen ein Feuer ausgebrochen. Seitdem kommt es in den Bereichen Industriehafen, Friesenheimer Insel, Luzenberg, Waldhof, Sandhofen, Schönau, Blumenau und Scharhof zu einer erheblichen Geruchsbelästigung.
Es brennt Schredder-Material, das größtenteils aus Metall und einem geringen Anteil an Kunststoff besteht.

Wann die Löscharbeiten beendet werden können, ist derzeit noch nicht absehbar.
Verletzt wurde bislang niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

***
Text: Stadt Mannheim

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!