Mannheim – Stadtentwässerung Mannheim öffnet im Rahmen der Ausbildungsmesse „startklar“ den Fremdeneinstieg

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Mannheim-BW-Mannheim (BW) – Die Stadtentwässerung Mannheim stellt bei der Messe „startklar“ am 20. April von 15 bis 20 Uhr die Ausbildungsberufe „Fachkraft für Abwassertechnik“ und „Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice“ im Rathaus Mannheim vor.

Alle Interessierten können sich direkt einen Eindruck von der Arbeit im Untergrund verschaffen, denn die Stadtentwässerung öffnet den Fremdeneinstieg in die Kanalisation am Tag der Ausbildungsmesse von 15 bis 19 Uhr. Hier können auch Mannheimer Bürgerinnen und Bürger in das unterirdische Backsteingewölbe hinabsteigen.

Bei Rundgängen erklären die Abwasserexperten des Eigenbetriebs Stadtentwässerung die technischen Besonderheiten und Anforderungen ihrer Arbeit im Untergrund. Über eine eiserne Wendeltreppe kann man drei Meter tief in das historische Backsteingewölbe hinuntersteigen, wo eine Galerie zur Besichtigung der ältesten Kanäle der Stadt einlädt.

Für den Einstieg genügen festes Schuhwerk und robuste Kleidung. Die Führung dauert ca. 15 Minuten.

Anhand von Plänen, historischen Stadtansichten und Fotos zeigt die Stadtentwässerung am Infostand, wie das Mannheimer Kanalnetz in rund 140 Jahren gewachsen ist und welche Bedeutung die Erhaltung des Wasserkreislaufs für die Bevölkerung hat. Weitere Informationen sowie Flyer und Broschüren der Stadtentwässerung sind hier erhältlich.

Der Fremdeneinstieg wird nur bei trockenem Wetter geöffnet. Bei stärkerem Regen bleibt der Einstieg wegen Überflutungsgefahr geschlossen. Die Führungen sind gratis.

***
Stadt Mannheim

 

 

Kommentare sind geschlossen.