Mannheim – Vermisstes Kind mit 1,8 Promille aufgefunden

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Mannheim-BW-Mannheim (BW) – Am vergangenen Samstag gegen 1 Uhr nachts meldeten Reisende über Notruf, dass sich eine betrunkene Jugendliche im Hauptbahnhof Mannheim befinden würde. Beamte der Bundespolizei konnten auf dem Bahnsteig 4/5 ein 13-jähriges Mädchen antreffen, welches auf dem Boden lag und laut schrie.

Das Mädchen musste aufgrund der starken Alkoholisierung zur Dienststelle getragen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,8 Promille.

Im polizeilichen Fahndungssystem war sie von einem Kinderheim als vermisst gemeldet.

Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Mannheimer Krankenhaus verbracht.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

 

Kommentare sind geschlossen.