Mannheim – Wirtschaft: Die Ernst & Young GmbH wird neue Mieterin im Glücksteinquartier

suedwest-news-aktuell-mannheimMannheim – Wirtschaft: Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young GmbH hat in der Projektentwicklung unter dem Namen „No.1“ im Glückstein-Quartier Mannheim rund 7.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche angemietet. Der Bezug der Flächen ist für das zweite Quartal 2019 geplant. Der Mietvertrag läuft über zehn Jahre zuzüglich der üblichen Verlängerungsoptionen.

Das Unternehmen wird mit dieser Anmietung seine bisherigen Standorte an der Theodor-Heuss-Anlage und am Willy-Brandt-Platz zusammenlegen. 70 Prozent des gesamten Büro- und Hotelkomplexes mit rund 21.000 Quadratmetern sind damit vermietet und verpachtet. Projektentwickler ist die Düsseldorfer GERCHGROUP.

„Das Objekt befindet sich in exponierter Lage und wird eine prägende Wirkung für das gesamte Quartier haben. Mit Ernst & Young als weiterer Mieter schreitet die Entwicklung des Glückstein-Quartiers zum hochwertigen Business- und Wohnstandort voran“, so Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch.

Das Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich Jones Lang LaSalle (JLL) war im Rahmen eines Alleinsuchauftrages für Ernst & Young beratend und vermittelnd tätig. „Dieser Mietvertrag ist 2016 der größte Abschluss in Mannheim. Das Glückstein-Quartier hat das Potential, Mannheims Central Business District zu werden“, so Konstantinos Krikelis, Senior Consultant im JLL Team Rhein Neckar.

***
Text: Stadt Mannheim

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!