Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hessen - Polizei -Marburg (HE) – Zwei Männer erlitten bei einer Auseinandersetzung am Montagabend, 13. November vor und in einem Imbiss in der Bahnhofstraße Verletzungen.

Beide wurden mit einem Rettungswagen zur Behandlung in die Uni-Klinik gebracht. Wie berichtet wurde, warf ein 21 Jahre alter Mann gegen 22.15 Uhr mit einer leeren Sektflasche in Richtung eines Angestellten.

Der 33-Jährige erlitt durch den Wurf eine Platzwunde am Kopf und soll anschließend mit einem Nudelholz auf den Rücken des mutmaßlichen Angreifers eingeschlagen haben. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/10/Mittelrhein-Tageblatt-News-aus-Hessen-Polizei-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/10/Mittelrhein-Tageblatt-News-aus-Hessen-Polizei--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsHessenPolizei14.11.2017,Bahnhofstraße,Dem Flaschenwurf folgt das Nudelholz,Hessen,Imbiss,Marburg,Nachrichten,News,PolizeiMarburg (HE) - Zwei Männer erlitten bei einer Auseinandersetzung am Montagabend, 13. November vor und in einem Imbiss in der Bahnhofstraße Verletzungen.Beide wurden mit einem Rettungswagen zur Behandlung in die Uni-Klinik gebracht. Wie berichtet wurde, warf ein 21 Jahre alter Mann gegen 22.15 Uhr mit einer leeren Sektflasche in...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt