Aktuelle Polizei-Meldung -Meersburg (BW) – Ein 66 jähriger Pkw Lenker befuhr in Meersburg den Lehrenweg, überquerte die Mesmerstraße und fuhr dann in die Kronenstraße ein. Am Beginn der Kronenstraße kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 100 m über ein Wiesengrundstück weiter.

Hierbei beschleunigte der Pkw, überfuhr mehrere Zäune und kam dann vor einer Hecke zum Stehen. Der Unfall wurde durch einen Zeugen beobachtet, welcher unverzüglich die Notrufleitstelle der Polizei informierte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte zeigte der Fahrer keine Lebenszeichen mehr. Durchgeführte Reanimationsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Die durchgeführten Ermittlungen der Polizei ergaben den Verdacht, dass der Pkw-Lenker während er Fahrt einen medizinischen Notfall erlitt, hierbei krampfte und deswegen das Gaspedal voll durchtrat.

Der Tod des 66 jährigen Fahrers trat wohl nicht als Folge des Unfalls ein sondern hatte medizinische Gründe. Am Pkw und an den überfahrenen Zäunen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelle-Polizei-Meldung-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelle-Polizei-Meldung--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergDeutschland-NewsPolizei12.11.2017,Aktuell,Baden-Württemberg,im Bereich Kronenstraße,Meersburg,Nachrichten,News,Polizei,Verkehrsunfall mit TodesfolgeMeersburg (BW) - Ein 66 jähriger Pkw Lenker befuhr in Meersburg den Lehrenweg, überquerte die Mesmerstraße und fuhr dann in die Kronenstraße ein. Am Beginn der Kronenstraße kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 100 m über ein Wiesengrundstück weiter.Hierbei beschleunigte der Pkw, überfuhr...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt