Aktuelle Polizei-Meldung -Melle (NI) – Am Samstag ereignete sich gegen 12.50 Uhr auf der Oldendorfer Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen schwer und eine leicht verletzt wurden. Der Sachschaden liegt bei ca. 14.000 Euro.

Ein 32-jähriger Mann befuhr mit seinem Ford Focus die Oldendorfer Straße stadtauswärts und beabsichtigte, nach links in den Ochsenweg abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Ford Fiesta, der von einer 31-jährigen Frau gesteuert wurde.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal und der Ford Fiesta wurde im Einmündungsbereich gegen einen wartenden VW Touareg geschleudert.

Der 32-Jährige wurde bei dem Unfall leicht, die 31-Jährige und ihre Beifahrerin (56 J.) werden schwer verletzt.

OTS: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte was für Sie sein ...

Melle - Schwerer Unfall auf der Oldendorfer Straßehttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelle-Polizei-Meldung-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelle-Polizei-Meldung--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNiedersachsen25.12.2016,Aktuell,auf der Oldendorfer Straße,Melle,Nachrichten,News,Polizei,Schwerer UnfallMelle (NI) - Am Samstag ereignete sich gegen 12.50 Uhr auf der Oldendorfer Straße ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen schwer und eine leicht verletzt wurden. Der Sachschaden liegt bei ca. 14.000 Euro.Ein 32-jähriger Mann befuhr mit seinem Ford Focus die Oldendorfer Straße stadtauswärts und beabsichtigte, nach links...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt