suedwest-news-aktuell-metzingenMetzingen – Zu einem Unfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen, einem verletzten Beifahrer und Sachschaden von 17.500 Euro kam es am Donnerstag um 16.50 Uhr auf der Verbindungsstraße von Metzingen nach Eningen.

Der 62-jährige Lenker eines Mercedes Sprinter fuhr auf der Kreisstraße 6714 in Richtung Eningen und prallte infolge Unachtsamkeit nahezu ungebremst auf einen Skoda auf, welcher am Kolonnenende hinter einem langsam fahrenden Fahrzeug fuhr.

Durch die Aufprallwucht wurde der Skoda noch auf einen davor fahrenden Opel geschleudert. Unmittelbar darauf prallte ein nachfolgender, 44-jähriger Peugeot Lenker, infolge Unachtsamkeit in den zuvor verunglückten Sprinter.

Der 50-jährige Beifahrer im Skoda wurde leicht verletzt und vom verständigten Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen kam es in beiden Fahrtrichtungen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte was für Sie sein ...

Metzingen - Auffahrunfall am Kolonnenende auf der Kreisstraße 6714 in Richtung Eningenhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/10/Südwest-News-Aktuell-Metzingen-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/10/Südwest-News-Aktuell-Metzingen--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergPolizei06.01.2017,Aktuell,Auffahrunfall am Kolonnenende auf der Kreisstraße 6714,in Richtung Eningen,Lokales,Metzingen,Nachrichten,News,PolizeiMetzingen - Zu einem Unfall mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen, einem verletzten Beifahrer und Sachschaden von 17.500 Euro kam es am Donnerstag um 16.50 Uhr auf der Verbindungsstraße von Metzingen nach Eningen.Der 62-jährige Lenker eines Mercedes Sprinter fuhr auf der Kreisstraße 6714 in Richtung Eningen und prallte infolge Unachtsamkeit...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt