Moers – Mehrere verletzte Personen durch Pfefferspray auf der Moerser Kirmes

Einsatz für den Rettungsdienst -Moers (NRW) – Im Bereich eines Fahrgeschäftes auf der Moerser Kirmes (nähe Klever Straße) sprühte eine weibliche Person am Samstagabend gegen 20.30 Uhr offensichtlich grundlos mit Pfefferspray.

Durch das Reizmittel erlitten mehrere Besucher der Kirmes geringfügige Reizungen der Augen und Atemorgane. Sechs Betroffene wurden durch anwesende Sanitäter behandelt und konnten anschließend von ihren Eltern abgeholt werden bzw. selbstständig das Kirmesgelände verlassen.

Vier Personen wurden zur Behandlung einer Krefelder Augenklinik zugeführt. Die Geschädigten sind im Alter zwischen 14 und 22 Jahren aus den Städten/Gemeinden Moers, Neukirchen-Vluyn, Sonsbeck, Remscheid und Rheinberg.

Die weibliche Person wird wie folgt beschrieben:

Ca. 15 Jahre alt, 170 cm groß, dunkelblondes längeres Haar, bekleidet mit Jeans und dunkelgrüner/schwarzer Jacke.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich an die Polizei in Moers unter der Telefonnummer: 02841-1710 zu wenden.

OTS: Kreispolizeibehörde Wesel

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!