Moers – Unbewohnbar: Kellerbrand in einem Einfamilienhaus auf der Kornstraße

Nachrichten-aus-Moers-NRW-Moers (NRW) – Unbewohnbar: Am Freitag, 30.03.2018, gegen 19:34 Uhr geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Wäschetrockner in einer Doppelhaushälfte auf der Kornstraße in Moers in Brand. Der Trockner stand in einem Kellerraum.

Umliegende Gegenstände entzündeten sich und es stieg schwarzer Rauch aus dem Keller auf. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich drei Personen in der betroffenen Doppelhaushälfte. Sie wurden durch den Geruch aufmerksam, sodass sie rechtzeitig das Haus verlassen konnten und die Feuerwehr verständigt werden konnte.

Zwei Personen, ein 36-jähriger Mann und eine 23-jährige Mitbewohnerin erlitten eine mögliche Rauchgasintoxikation. Sie wurden jedoch auf eigenen Wunsch, nach ambulanter Versorgung durch den Rettungsdienst Moers, wieder entlassen. Durch die Feuerwehr Moers wurde der Brand im Keller gelöscht.

Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Eine ungefähre Höhe des Sachschadens konnte noch nicht benannt werden.

Das Gebäude blieb bewohnbar.

OTS: Kreispolizeibehörde Wesel

 

Kommentare sind geschlossen.