Mössingen – Wohnhausbrand mit hohem Sachschaden

ein-fall-fuer-die-feuerwehrMössingen – Offenbar durch eine defekte Lichterkette auf dem Balkon, kam es am Donnerstagnachmittag gegen 17:45 Uhr zum Brand eines Einfamilienhauses in Mössingen.

Das Feuer breitete sich schnell vom Balkon auf das Hausinnere aus und griff auf das gesamte Obergeschoss mit Dachstuhl über. Das Haus wurde unbewohnbar und es entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von mehr als zweihunderttausend Euro.

Personen wurden nicht verletzt und konnten vorübergehend bei Bekannten untergebracht werden.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden.

Zur Spurensuche wurden Spezialisten der Kriminaltechnik hinzugezogen.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

 

Kommentare sind geschlossen.