Monheim am Rhein – Schwerverletztes Kind nach Verkehrsunfall auf der Humboldtstraße zu beklagen

Aktuelle Polizei-Meldung -Monheim am Rhein (NRW) – Am Mittwoch, 07.03.2018, kam es gegen 16:19 Uhr in Monheim am Rhein auf der Humboldtstraße in Höhe der Einmündung Verresberger Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 8jähriges Mädchen aus Monheim am Rhein schwer verletzt wurde.

Ein 45jähriger Monheimer befuhr mit seinem Pkw Seat die Humboldtstraße aus Richtung Fröbelstraße in Richtung Verresberger Straße. Als der Seatfahrer unmittelbar vor der Querungshilfe für Fußgänger im Bereich der Einmündung Verresberger Straße war, fuhr das 8jährige Mädchen dort, aus seiner Sicht von rechts, mit einem Tretroller ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn.

Durch den darauf folgenden Zusammenprall stürzte das Mädchen zu Boden und wurde dabei schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht.

Es entstand geringer Sachschaden.

OTS: Polizei Mettmann

 

 

Kommentare sind geschlossen.