Retten - Bergen - Schützen - Die Feuerwehr hilft -Nellingen – Feuerinferno: Am Sonntag gegen 01:40 Uhr kam es zu einem Kellerbrand in der Riegelstraße. Ursache könnte ein technischer Defekt an einem Wäschetrockner, der im Keller aufgestellt war, sein.

Ein Bewohner versuchte, nachdem er durch den Brandgeruch aufmerksam wurde, das Feuer noch selbst zu löschen, was ihm jedoch misslang. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die über dem Keller liegenden Stockwerke verhindern.

Eine Bewohnerin musste mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 80.000 Euro.

Beim Eintreffen der Polizei hatten bereits alle Bewohner das Mehrfamilienhaus selbstständig verlassen.

Die Feuerwehr war mit 14 Fahrzeugen und 74 Einsatzkräften vor Ort.

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte was für Sie sein ...

Nellingen - Feuerinferno in der Riegelstraße: Feuerwehr mit 74 Mann im Einsatzhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Retten-Bergen-Schützen-Die-Feuerwehr-hilft-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Retten-Bergen-Schützen-Die-Feuerwehr-hilft--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergPolizei26.03.2017,Baden-Württemberg,Feuerinferno in der Riegelstraße,Feuerwehr mit 74 Mann im Einsatz,Lokales,Nachrichten,Nellingen,News,PolizeiNellingen - Feuerinferno: Am Sonntag gegen 01:40 Uhr kam es zu einem Kellerbrand in der Riegelstraße. Ursache könnte ein technischer Defekt an einem Wäschetrockner, der im Keller aufgestellt war, sein.Ein Bewohner versuchte, nachdem er durch den Brandgeruch aufmerksam wurde, das Feuer noch selbst zu löschen, was ihm jedoch misslang....Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt