Neuss – Baseballschläger sind keine gute Wahl: Polizeieinsatz nach Familienstreit auf der Gladbacher Straße

Aktuelle Polizei-Meldung -Neuss (NRW) – Ein eskalierender Familienstreit sorgte Am Dienstagabend für einen größeren Polizeieinsatz im Neusser Stadtgebiet. Zunächst wurde die Beamten gegen 21:45 Uhr alarmiert, weil mehrere Personen auf der Gladbacher Str. auf einen PKW mit Baseballschlägern einschlugen.

Vor Ort trafen die Beamten auf einen 34-jährigen Krefelder, der Nutzer eines inzwischen stark beschädigten Ford Galaxy war. Nach Befragung erfuhren die Polizisten, dass der PKW nach einem eskalierenden Familienstreit demoliert worden war.

Familienmitglieder aus Neuss kamen für die Tat in Frage. Aufgrund polizeilicher Erfahrung war damit zu rechnen, dass Angehörige des Krefelders zu seiner Unterstützung nun nach Neuss kommen würden. Um einer Eskalation vorzubeugen wurden Polizeikräfte aus umliegenden Behörden zusammen gezogen. Insgesamt waren im Stadtgebiet 15 Streifenwagenbesatzungen eingesetzt.

Während der leicht verletzte 34-jährige Krefelder in einem Neusser Krankenhaus ambulant behandelt wurde sammelten sich dort tatsächlich Angehörige seiner Familie. Eingesetzte Polizeibeamte kümmerten sich natürlich sofort um sie. Die Personalien wurden festgestellt. Sie wurden aufgefordert, das Stadtgebiet Neuss zu verlassen.

Zu weiteren Auseinandersetzungen kam es nicht. Der Einsatz lief bis in die Nachtstunden. Die Polizei leitetet ein Strafverfahren ein. Die Ermittlungen zum Sachverhalt und zu den Hintergründen der Streitigkeiten dauern an.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!