Neuss-Vogelsang – Mann bedroht Passanten mit Messer

Verwirrter in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen

Polizei im Einsatz -

Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Neuss-Vogelsang (NRW) – Am Freitagmorgen (14.07.), gegen 07:50 Uhr, informierten Passanten über Notruf die Polizei, weil ein bis dato unbekannter Mann lautstark mit einem messerähnlichen Gegenstand im Bereich Vogelsang an der Kaarster Straße herumlaufen und auch Passanten bedrohen soll.

Ordnungshüter konnten den stark alkoholisierten und offenbar verwirrten Verdächtigen wenig später auf der Kaarster Straße stellen und in Gewahrsam nehmen. Die Beamten stellten mehrere Messer sicher.

Das auffällige Verhalten des 28-jährigen Mannes führte dazu, dass er nach entsprechender Untersuchung durch einen Arzt und in Absprache mit einem Mitarbeiter des Ordnungsamtes in eine psychiatrische Fachklinik eingewiesen wurde.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!