Neuwied – Kein Aprilscherz sondern richtig dumm gelaufen

Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Neuwied -Neuwied – Am Samstagnachmittag meldete ein 59jähriger Mann aus Neuwied-Niederbieber seinen Pkw als gestohlen. Die zur Anzeigenaufnahme dort erschienenen Polizeibeamten stellten nach kurzer Zeit fest, dass das angeblich abhanden gekommene Fahrzeug an einer Tankstelle in der Nähe abgestellt wurde.

Weitere Ermittlungen ergaben dann, dass der Mann selber am gleichen Nachmittag mit dem Auto zur Tankstelle gefahren war und es dort abgestellt hatte. Zu seinem Unglück stellten die Beamten auch fest, dass er dabei unter starkem Alkoholeinfluss stand. Deshalb wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Jetzt hat er zwar sein Auto wieder, fahren darf er es aber nicht mehr.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

 

 

Kommentare sind geschlossen.