Neuwied – Marktplatz: Präsentation der Wettbewerbsergebnisse

Ausführliche Vorstellung am 20. Juni im Café Auszeit.

Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Neuwied -Neuwied – Der Neuwieder Marktplatz steht vor einer umfassenden Neugestaltung. Und die Bürger konnten dabei mehr als ein Wörtchen mitreden. Ihre intensive Beteiligung – mittels Online-Ideenbörse und einem anschließenden Workshop – hat die Rahmenbedingungen für den anschließenden Planungswettbewerb gesetzt. Wie bekannt ging daraus das Büro des Bonner Landschaftsarchitekten Stephan Lenzen als Sieger hervor.

Dessen Entwurf – und diejenigen der anderen 16 Teilnehmer – waren bereits Anfang Mai im Gemeindehaus der Marktkirche zu sehen. Nun wird der Siegerentwurf am Mittwoch, 20. Juni, ab 19 Uhr im Café Auszeit an der Marktkirche nochmals ausführlich vorgestellt. Dazu sind alle Bürger eingeladen.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Jan Einig erläutert Landschaftsarchitekt Friedhelm Terfrüchte aus Essen in seiner Funktion als Vorsitzender der Wettbewerbsjury den Anwesenden zunächst die Wege zur Entscheidungsfindung im Preisgericht erläutern. Anschließend werden die Bürgervertreter Ulla Burchert, Fred Kutscher und Hans-Jürgen Schmitz-Rech ihre Eindrücke vom Wettbewerbsverfahren schildern und ihre persönliche Meinung äußern.

Die grundlegenden Ideen des erstplatzierten Entwurfs für den Marktplatz stellt dann das Büro RMP – Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten aus Bonn – vor, das übrigens maßgeblich für die Freianlagen der Buga 2011 in Koblenz verantwortlich war. Dabei wird insbesondere auch auf die Empfehlungen aus der Bürgerschaft eingegangen.

Der Abend schließt mit einem Meinungsaustausch.

***
Stadt Neuwied

 

 

Kommentare sind geschlossen.