Neuwied – Meldung der Polizei Neuwied zu einem Kinderansprecher – Hintergrundinformation

Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Neuwied -Neuwied – In den sozialen Medien wird aktuell eine Information der Neuwieder Polizei an die Stadtverwaltung im Hinblick auf einen Kinderansprecher thematisiert.

Dieser Meldung liegt folgender Sachverhalt zu Grunde. Bereits am 16.05.2018 wurde die Polizei Neuwied zu einer Kindertagesstätte gerufen, da ein Mann laute Kindermusik vor dem Gelände abspielte und versuchte, Kontakt zu den Kindern aufzunehmen. Dieser Mann sei in der Vergangenheit des Öfteren aufgetaucht, zu einem strafrechtlich relevanten Kontakt zu Kindern sei es bisher nicht gekommen.

Die Polizei erteilte einen Platzverweis, dem er schließlich nachgekommen ist. Die Stadtverwaltung Neuwied wurde im Hinblick auf eine Sensibilisierung der Kindertagesstätten und Grundschulen über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Dieser Mann ist bei den Polizeiinspektionen Linz und Neuwied bekannt. Er ist bereits häufiger dadurch aufgefallen, dass er beispielsweise vor Einkaufsmärkten, Restaurants bzw. Imbissen oder Personengruppen laute Musik aus seinem Fahrzeug abspielte.

Vor diesem Hintergrund wurde auch die Führerscheinstelle informiert. Nach aktuellen Erkenntnissen geht keine unmittelbare Gefahr von diesem Mann aus. Die Polizei Neuwied bittet dennoch darum, diesbezügliche Beobachtungen der Polizei zu melden, damit rechtlich mögliche Maßnahmen getroffen werden können.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Der Tageblatt LESETIPP ...