Neuwied – Walderlebnistage: Noch sind Plätze frei – Sieben- bis Zwölfjährige lernen den Umgang mit der Natur

Mit den Walderlebnistagen wollen die Organisatoren bei Kindern das Bewusstsein für die Natur und den verantwortungsvollen Umgang mit ihr stärken.

Aktuelles Umwelt-Event -Neuwied – Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied richtet in Kooperation mit den Pfadfindern des VCP Feldkirchen vom 3. bis 5. Juli, jeweils von 9 bis 15 Uhr, Walderlebnistage für Sieben- bis Zwölfjährige aus. Dafür sind noch einige Plätze frei. Auf dem Gelände der Ochsenalm sowie im umliegenden Waldstück haben die Kinder die Möglichkeit, Natur mit allen Sinnen zu erleben und zu begreifen. Im Rahmen einer Baumwanderung erfahren die Kinder Wichtiges über die Funktionen des Waldes; zudem lernen sie, was Jahresringe über das Baumschicksal verraten und Baumhöhen zu vermessen. Ebenso gehört das Bestimmen von Pflanzen zu den Walderlebnistagen.

Auch „Tierisches“ steht auf dem Programm. Förster Heinrich Kron vom Forstrevier Rodenbach kann den Kindern anhand von Tierexponaten einiges erklären. Besonders interessant wird der Bau von Flößen sein, die später im Buchbach zu Wasser gelassen werden. Naturpädagogische Spiele runden das Programm ab. Die Teilnahme an den Walderlebnistagen kostet 25 Euro. Gegen einen geringen Kostenbeitrag kann ab 7.30 Uhr eine Frühbetreuung bereitgestellt werden.

Anmeldungen und weitere Informationen beim Kinder- und Jugendbüro Neuwied, Pfarrstraße 8, 56564 Neuwied, Tel. 02631 802 170, oder 02631 802 176, E-Mail kijub @neuwied.de

***
Urheber: Stadt Neuwied

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!