Niederkrüchten – Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 221 (Aachener Straße)

Polizei-NRW-Im-Einsatz

Polizei-NRW-Im-Einsatz – Foto: Polizei

Niederkrüchten (NRW) – Am Sonntag, 22. April 2018, gegen 06:50 Uhr, wurde durch Notruf ein brennender PKW auf der B 221, Aachener Straße, in Niederkrüchten gemeldet. Am Unfallort konnte ein auf der Seite liegender ausgebrannter PKW vorgefunden werden.

Im Fahrzeug eingeklemmt befand sich hinter dem Steuer eine verbrannte männliche Leiche. Nach der ersten Spurenauswertung befuhr der PKW die B 221 aus Arsbeck kommend in Fahrtrichtung Niederkrüchten. Auf gerader Strecke kam er von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum.

Von dort wurde das Fahrzeug abgeprallt und brannte komlett aus. Bei der Person könnte es sich um den 64jährigen Halter des Fahrzeuges aus Heinsberg handeln. Zurzeit sind die Hintergründe des Unfalles unklar.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem zuständigen Verkehrskommissariat in Viersen unter 02162/3770 in Verbindung zu setzen.

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen

 

Kommentare sind geschlossen.