Niedersachsen, B 441 – Verkehr: Vollsperrung zwischen Winzlar und Hagenburg – Sanierung der gesamten Fahrbahn und des Radweges

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Niedersachsen - Verkehr -Niedersachsen, B 441 – Verkehr: Auf der Bundesstraße 441 wird es ab dem 6. August zwischen Winzlar und Hagenburg (Landkreis Schaumburg) von der Kreuzung Hagenburger Straße in Winzlar bis zum Ortseingang Hagenburg zu Behinderungen kommen.

Der Grund ist die Sanierung der gesamten Fahrbahn, die wegen zu geringer Fahrbahnbreite unter Vollsperrung erfolgen muss. Im Zuge der Baumaßnahme wird die oberste Schicht der Fahrbahn abgefräst. In den unteren Schichten werden schadhafte Teilflächigen ausgebaut und ersetzt. Im Anschluss wird auf der gesamten Fahrbahn eine neue Binder- und Deckschicht in Asphaltbauweise aufgebaut. Im gleichen Zuge wird der anliegende Radweg saniert.

Während der Vollsperrung erfolgt die Umleitung des Verkehrs von Hagenburg aus über die Landesstraße 445 nach Sachsenhagen, von dort über die Landesstraße 370 nach Wölpinghausen und im weiteren Verlauf über die Landesstraßen 452 und 371 nach Münchehagen, sowie in umgekehrter Richtung. Der Fernverkehr wird gebeten auf die Umleitung auszuweichen.

Die Maßnahme wird in 3 Bauabschnitten durchgeführt und soll bis Mitte September fertiggestellt sein.

Den Anliegern wird innerhalb der Bauzeit – soweit es der Baubetrieb zulässt – das Erreichen ihrer Grundstücke mit dem Pkw ermöglicht. Eventuelle kurzzeitige Sperrungen der Zufahrten werden den Anliegern rechtzeitig durch die Baufirma mitgeteilt. Eine Anbindung an das Hotel/ Restaurant Kapellenhöhe ist stets ab Wölpinghausen über die Kreisstraße 36 und 38 gewährleistet.

Die Baukosten betragen rund 1.100.000 € und werden vom Bund getragen.

***

Markus Brockmann
Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Hameln
Geschäftsbereichsleiter
Roseplatz 5
31787 Hameln

 

Kommentare sind geschlossen.