NRW – Leichtes Erdbeben in Oberhausen

Polizei-NRW-Im-Einsatz

Polizei-NRW-Im-Einsatz – Foto: Polizei

Oberhausen – Am Freitag, 25.05.2018, gegen 22:30 Uhr, benachrichtigten besorgte Bürger die Polizei und die Berufsfeuerwehr Oberhausen über ein vermeintliches Erdbeben.

Die Gläser in den Schränken hätten geklirrt und Möbel gewackelt. Bei einer Nachschau in den betroffenen Stadtteilen Schmachtendorf und Sterkrade Nord wurden keine Schäden festgestellt.

Eine Nachfrage beim Geologischen Dienst NRW ergab, dass nicht nur in Oberhausen, sondern auch in Bottrop die Erde erzitterte. Das vermutliche Epizentrum lag bei Bottrop-Kirchhellen.

Die Magnitude betrug nach ersten Erkenntnissen 2,7 auf der Richter-Skala.

Der Geologische Dienst NRW führt das Ereignis auf Aktivitäten des untertägigen Bergbaus in dieser Region zurück.

OTS: Polizeipräsidium Oberhausen

 

Kommentare sind geschlossen.