Offenburg – Immer wieder sonntags: Am 25. März ist verkaufsoffen 

Großer Kunsthandwerkermarkt auf dem Lindenplatz.

pm_125_Verkaufsoffener _Sonntag

Hoffen auf gutes Wetter. 2017 lachte die Sonne über Offenburg. – Archiv: Breithaupt

Offenburg (BW) – Der erste verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr soll viele Besucherinnen und Besucher in die Innenstadt locken. Flankiert wird das Shopping-Angebot von der Ostereieraktion des Einzelhandels und dem Kunsthandwerkermarkt, der erstmals auf dem Lindenplatz stattfindet.

Gäste aus nah und fern werden erwartet, vor allem von jenseits des Rheins. Für eine Beilage in den Derniéres Nouvelles D‘Alsace (DNA) wurde OB Edith Schreiner um einladende Grußworte gebeten. Die Rathauschefin spricht von einem „grenzenlosen Einkaufsvergnügen“, das von 13 bis 18 Uhr auf die Kundschaft wartet. Sie verweist auf das Bürgerbüro, das in diesem Zeitraum ebenfalls geöffnet hat und dessen Mitarbeiter/innen bei Fragen rund um Offenburg weiterhelfen. Parken sei kein Problem, so Schreiner weiter: Etwa 2000 Plätze stehen rund um die Innenstadt zur Verfügung. Alle Parkhäuser sind bis Geschäftsschluss zugänglich. Die Karstadt-Garage ist von 12.15 bis 18 Uhr geöffnet. Die Parkgaragen „Alt-Offenburg“ und Marktplatz sowie das City-Parkhaus sind 24 Stunden geöffnet.

Der städtische Marketing-Chef Stefan Schürlein verweist auf den Kunsthandwerker-Ostermarkt, mit dem der Lindenplatz nach der Sanierung erstmals wieder bespielt wird. Zwölf Anbieter von Schmuck, Holz und Stoff haben sich angekündigt – wer noch auf der Suche nach einem originellen Ostergeschenk ist, dürfte hier fündig werden. Zudem läuft bis 7. April die Ostereier-Suche. 63 Geschäfte beteiligen sich an der Aktion des Einzelhandels und des Stadtmarketings: In den Schaufenstern der beteiligten Läden sind viele Ostereier versteckt. Es geht darum, die richtige Zahl herauszufinden, sie auf den ausliegenden Coupon zu schreiben und den Einsendeschluss 10. April nicht zu verpassen. Es winken Einkaufsgutscheine von insgesamt 1800 Euro.

Und was hält Schürlein selbst vom verkaufsoffenen Sonntag? Als besondere Attraktion zwei bis drei Mal im Jahr finde er es gut. Die Atmosphäre sei stimmig – und wenn er mit seiner Familie unterwegs sei, werde immer etwas gekauft.

Alternative: Kreativmarkt

Der dritte „handgemacht“-Kreativmarkt findet am Samstag, 24. März, von 11 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 25. März, von 10 bis 17 Uhr in Halle 1 auf dem Messegelände statt. Mehr als 220 Designer und Künstler stellen aus.

***
Stadt Offenburg

 

 

Kommentare sind geschlossen.