Oldenburg – Schwerer Raub in Lebensmittelmarkt an der Wehdestraße

Aktuelle Polizei-Meldung -Oldenburg (NI) – Am Dienstagabend ereignete sich ein Raubüberfall auf die Kassiererin eines Lebensmittelgeschäfts an der Wehdestraße.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge betrat der unbekannter Täter das Geschäft gegen 21.50 Uhr. Der etwa 40-Jährige lief zunächst an der Kasse vorbei und hielt sich kurz an einem der Regale im Verkaufsraum auf. Anschließend begab er sich in den Kassenbereich und legte einen Artikel auf das Rollband. Dazu hielt er der 35-jährigen Kassiererin zum Bezahlen einen Geldschein hin.

Als die Mitarbeiterin des Marktes die Kasse öffnete, um das Geld entgegennehmen und Wechselgeld herausgeben zu können, richtete der Unbekannte eine Waffe auf die 35-Jährige und forderte sie auf, ruhig zu bleiben. Danach griff er mit der Hand in die geöffnete Kasse und nahm einige Geldscheine heraus.

Anschließend verließ der Mann das Geschäft und flüchtete über die Wehdestraße in unbekannte Richtung. Eine weitere Mitarbeiterin alarmierte umgehend die Polizei. Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos.

Nach Aussage der Zeugen war der etwa 40-jährige Täter 1,70 bis 1,75 Meter groß und kräftig. Er trug ein schwarzes Basecap sowie einen dunklen Vollbart. Bekleidet war er mit schwarzen Turnschuhen, einer blauen Jeans sowie einen khakifarbenen Oberteil.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter Telefon 790-4115 entgegen. (1241065)

OTS: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

 

Kommentare sind geschlossen.