• Handytaschen-Gigant-Shop

Pirmasens – Biotonne wird ab 6. Mai 2019 wieder wöchentlich geleert

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Pirmasens -Pirmasens – Ab kommenden Montag, 6. Mai 2019, werden die Biotonnen in Pirmasens wieder wöchentlich geleert.

„Mit den steigenden Temperaturen kommt es gerade in den Sommermonaten schnell zu Geruchsproblemen und der Entwicklung von Fliegenmaden im Biomüll“, weiß Kerstin Trappmann, Abfallberaterin im Wirtschafts- und Servicebetrieb der Stadt Pirmasens (WSP).

Die städtische Abfallentsorgung bittet deshalb darum, die organischen Abfälle nicht lose in die Biotonne einzufüllen. Zum Einpacken sind Zeitungspapier, Küchenkrepp oder Papiertüten sehr gut geeignet. „Das Verpacken der Bioabfälle in Papier verhindert die Madenbildung und reduziert Feuchtigkeit und Geruchsprobleme“, gibt Trappmann praktische Tipps.

Die braune Tonne sollte möglichst vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, mit geschlossenem Deckel an einem kühlen und schattigen Platz stehen. So könne der Bildung von Feuchtigkeit und Wärme, welche die Entstehung von Gerüchen und Fliegenmaden begünstigen, vermieden werden“, erklärt Kerstin Trappmann. Die Expertin rät, die Tonne an jedem Leerungstag zur Leerung an den Straßenrand zu stellen – auch wenn diese nicht ganz voll ist. Der Behälter könne nach der Leerung ab und zu mit Wasser gereinigt werden.

Zusätzliche, kostenpflichtige Biotonnen können beim Wirtschafts- und Servicebetrieb Pirmasens (WSP) – Abfallentsorgung bestellt werden. Gartenabfälle können an der Grüngutannahmestelle Ohmbach angeliefert werden. Die Einrichtung ist dienstags, mittwochs und freitags jeweils von 13 bis 18 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 14 Uhr geöffnet.

Für Rückfragen steht die Abfallberatung gerne zur Verfügung, Telefon: 06331/240824.

***
Stadt Pirmasens

 

Kommentare sind geschlossen.