Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Pirmasens -Pirmasens – Der Kreiswahlausschuss unter Vorsitz des Kreiswahlleiters Dr. Bernhard Matheis, hat in seiner heutigen öffentlichen Sitzung über die Zulassung der eingereichten Wahlkreisvorschläge für den Wahlkreis 210 – Pirmasens zur Bundestagswahl am 24. September 2017 entschieden.

Elf Parteien hatten fristgerecht, bis zum Stichtag am 17. Juli, ihre Kandidaten/innen beim Wahlamt der Pirmasenser Stadtverwaltung eingereicht. Hiervon wurden zwischenzeitlich zwei Wahlvorschläge durch die Wahlvorschlagsträger wieder zurückgenommen.

Der Kreiswahlausschuss – das Gremium besteht aus sieben stimmberechtigten Mitgliedern – hat alle übrigen Wahlkreisvorschläge zugelassen.

Dies sind:

WahlvorschlagsträgerWahlkreisbewerber/in
CDUAnita Schäfer
SPDAngelika Glöckner
BÜNDNIS ´90/DIE GRÜNENFelix Schmidt
FDPSebastian Schäfer
DIE LINKEBrigitte Ruth Freihold
AfDFerdinand Ludwig Weber
Freie WählerMartin Adolf Eichert
NPDMarkus Walter
Die ParteiAaron Bastian Schmidt

 

Hintergrund: Der Wahlkreis 210 umfasst neben der kreisfreien Stadt Pirmasens auch die Stadt Zweibrücken, den gesamten Landkreis Südwestpfalz und vom Landkreis Kaiserslautern die Verbandsgemeinden Bruchmühlbach – Miesau, Kaiserslautern-Süd, Landstuhl und Ramstein-Miesenbach.

***

Urheber: Stadt Pirmasens

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/04/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Pirmasens-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/04/Mittelrhein-Tageblatt-Stadtnachrichten-Pirmasens--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinPirmasensPolitikPolitik in RLPRheinland-Pfalz28.07.2017,Bundestagswahl,Im Wahlkreis 210 treten neun Kandidaten an,Lokales,Nachrichten,News,Pirmasens,PolitikPirmasens - Der Kreiswahlausschuss unter Vorsitz des Kreiswahlleiters Dr. Bernhard Matheis, hat in seiner heutigen öffentlichen Sitzung über die Zulassung der eingereichten Wahlkreisvorschläge für den Wahlkreis 210 - Pirmasens zur Bundestagswahl am 24. September 2017 entschieden.Elf Parteien hatten fristgerecht, bis zum Stichtag am 17. Juli, ihre Kandidaten/innen beim Wahlamt...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt