Polizeibericht Bingen: Kriminalitätslage mit Einbrüchen und Fahrraddiebstählen

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Dienstbezirk Polizei Bingen – Komplettentwendung trotz Diebstahlsicherung von einem Tourenrad der Marke GIANT an der Hildegardisschule in Bingen. Tatzeitraum erstreckt sich vom 07.09.17, 10 Uhr bis zum 08.09.17, 08 Uhr.

Dreister Diebstahl von zwei Fahrradreifen, der abgeschlossene Rahmen verblieb am Ereignisort. Tatörtlichkeit ist das Bahnhofsgelände in Bacharach. Tatzeitraum erstreckt sich vom 07.09.17, 07 Uhr bis zum Folgetag um 07 Uhr.

Einbruch in Lebensmittelmarkt in Sprendlingen in der Nacht zum 09.09.17. Unbekannte Täter gelangten durch die elektronisch gesicherten Schiebetüren in den Vorraum und schlugen danach die gläsernen Türen des Eingangsbereiches gewaltsam ein. Hier wurden gezielt Tabakwaren und Alkoholika entwendet. Die Schadenshöhe samt Stehlgut dürfte nach Schätzung sich im vierstelligen Eurobereich bewegen. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen vor Ort.

Gewaltsames Eindringen in ein Mehrfamilienhaus in Niederheimbach. Durch Aufhebeln der Hauseingangstür gelangten Unbekannte ins Innere des MFH. Die sich dort befindlichen Wohnungstüren oder gar die Kellerräume wurden jedoch nicht angegangen. Somit entstand lediglich Sachschaden an der Haustür. Tatzeitraum ebenfalls in der Nacht zum 09.09.17.

Zu allen o.a. strafbaren Handlungen werden sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen am oder in der unmittelbaren Nähe der jeweiligen Tatorte erbeten.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!