Presseschau – Rheinische Post: DIHK-Präsident lobt Altmaier für Einsatz gegen US-Strafzölle

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Wirtschaft -Presseschau – Düsseldorf (NRW) – US-Strafzölle: DIHK-Präsident Eric Schweitzer hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für seinen Einsatz gelobt, durch Gespräche in Washington noch US-Strafzölle gegen europäische Lieferanten zu verhindern.

“In dieser angespannten Situation ist es wichtig, dass Peter Altmaier in einer konzertierten Aktion mit EU-Kommissarin Malmström versucht, das Eis zu brechen”, sagte Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Mittwochausgabe).

“Er wahrt dadurch die Chancen auf eine Einigung ganz im Sinne der deutschen Unternehmen”, sagte Schweitzer. Die Zölle würden die Produkte deutscher Hersteller für amerikanische Kunden um rund 400 Millionen Euro verteuern. Gravierender sei aber die mittelbare Wirkung.

“Ein Handelssystem, das seine eigenen Regeln nicht mehr ernst nimmt, führt sich selbst in die Bedeutungslosigkeit”, sagte Schweitzer. “Die Begründung für die neuen Zölle seitens der USA entsprechen aus meiner Sicht nicht den WTO-Regeln. Deshalb muss jetzt nicht nur entschlossen gehandelt, sondern auch verhandelt werden”, sagte der DIHK-Chef.

www.rp-online.de

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.