Presseschau – Rheinische Post: Easyjet und Lufthansa rangeln um Flugrechte von Air Berlin in Düsseldorf

Presseschau aus Deutschland - Aktuell -Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Die endgültige Entscheidung über die Zerlegung von Air Berlin verzögert sich offenbar auch deshalb, weil die Lufthansa-Gruppe und Easyjet um die besonders begehrten Flugrechte in Düsseldorf streiten. Dies berichtet die „Rheinische Post“ (Samstagausgabe) unter Verweis auf Quellen im Umfeld des Gläubigerauschusses von Air Berlin.

Laut dem Bericht hat Easyjet dem Ausschuss nicht nur wie erwartet vorgeschlagen, die Präsenz in Berlin zu erhöhen, sondern auch in der NRW-Hauptstadt relativ viele Start- und Landerechte zu übernehmen.

„Easyjet will in Düsseldorf eine Reihe an interessanten Routen gerade zu wichtigen Großstädten übernehmen“, zitiert die „Rheinische Post“ einen guten Kenner der Vorgänge, Lufthansa wolle aber nicht auf alle diese Routen verzichten. Es gehe um wichtige „Rennstrecken“ etwa nach München oder Hamburg.

www.rp-online.de

OTS: Rheinische Post

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!