Mittelrhein-Tageblatt - Die Deutsche Presseschau - AktuellPresseschau – Düsseldorf (NRW) – Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, sie wolle die deutschen Rüstungsausgaben US-Präsident Donald Trump zuliebe auf mehr als 70 Milliarden Euro im Jahr verdoppeln.

„CDU/CSU und nun auch noch die FDP wollen dem Diktat Donald Trumps folgen“, schreibt Gabriel in einem Gastbeitrag für die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Mittwochausgabe). „Milliarden für Waffen zu verpulvern, um Donald Trump zu gefallen.

Dieser Kniefall ist mit der SPD nicht zu machen“, schreibt Gabriel. „Wir müssen uns aus der teuflischen Logik befreien, nach der Rüstung Sicherheit schafft. Das ist die Denke von Leuten wie Präsident Trump, die er auch seinen Nato-Partnern aufzwängen will.“
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/02/Mittelrhein-Tageblatt-Die-Deutsche-Presseschau-Aktuell.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/02/Mittelrhein-Tageblatt-Die-Deutsche-Presseschau-Aktuell-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutsche PresseschauDeutschland-NewsNRWPolitikPresseschau - Düsseldorf (NRW) - Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, sie wolle die deutschen Rüstungsausgaben US-Präsident Donald Trump zuliebe auf mehr als 70 Milliarden Euro im Jahr verdoppeln.'CDU/CSU und nun auch noch die FDP wollen dem Diktat Donald Trumps folgen', schreibt Gabriel in einem...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt