Deutsche Presseschau - Aktuell - Mittelrhein-Tageblatt -Straubing (BY) – Wahlentscheidung: Die große Orientierung hat die TV-Debatte kaum gebracht. Angela Merkel mag mit ihrer Souveränität vorne liegen, doch Martin Schulz hat sich wacker aus der Affäre gezogen.

Attacke hat er aber nicht gezeigt. Womöglich hätte etwas mehr Innenpolitik mit den Themen Rente, Bildung und Sicherheit mehr gebracht als eine Stunde Rückblick auf die Flüchtlingskrise.

Das Blatt hat Schulz mit dieser Debatte kaum gewendet.

Ein Wechsel im Kanzleramt drängt sich nach diesem Duell nicht auf.

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Deutsche-Presseschau-Aktuell-Mittelrhein-Tageblatt-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/09/Deutsche-Presseschau-Aktuell-Mittelrhein-Tageblatt--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBayernDeutsche PresseschauDeutschland-NewsPolitik04.09.2017,Aktuell,Bayern,Keine Wahlentscheidung,Nachrichten,News,Politik,Presseschau,Straubinger Tagblatt zum TV-DuellStraubing (BY) - Wahlentscheidung: Die große Orientierung hat die TV-Debatte kaum gebracht. Angela Merkel mag mit ihrer Souveränität vorne liegen, doch Martin Schulz hat sich wacker aus der Affäre gezogen.Attacke hat er aber nicht gezeigt. Womöglich hätte etwas mehr Innenpolitik mit den Themen Rente, Bildung und Sicherheit mehr gebracht...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt