Presseschau – Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Thema Bürgerversicherung

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Kommentar -Presseschau – Stuttgart (BW) – Die Bürgerversicherung hat eine große Schwäche. Sie ist ideologiegetrieben. Für SPD, Grüne und Linke ist sie auch ein Instrument, das Umverteilungsfantasien befriedigt.

In der radikalsten Version werden neben dem Arbeitsentgelt auch Einkünfte aus Kapitalvermögen sowie Vermietung und Verpachtung herangezogen, um die Beitragshöhe zu bemessen. Sie würde so zu einem zweiten Finanzamt – ein vollkommen verfehlter Ansatz.

Motto: Die Krankenversicherung muss es richten, wenn das Steuersystem in Sachen Gerechtigkeit versagt.

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.