Presseschau – Stuttgarter Nachrichten: Russlands Dopingskandal

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -Presseschau – Stuttgart – Der Kreml handhabt den olympischen Dopingskandal nach dem gleichen Schema wie seine politischen und militärischen Offensiven: erst Blutgrätsche, dann Propagandasperrfeuer, um das Erreichte zu verteidigen.

Im Kreml hat sich moralischer Nihilismus breit gemacht. Offenbar sind Putin und seine Umgebung überzeugt, jede Sportnation dope ohne Skrupel, jede Demokratie türke ihre Wahlen, jede Revolution werde von CIA-Agenten bezahlt.

Und der Zweck, sich gegen diese tückische Welt zu behaupten, heilige alle Mittel. Putins Keinen-Schritt-zurück-Kampagnen haben ihn außenpolitisch in manche Zwangslage manövriert, sein Regime innenpolitisch aber betoniert.

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

 

 

Kommentare sind geschlossen.