Ranschbach – Leicht verflogen: Gleitschirmflieger landet in Bäumen

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Ranschbach – Eine Windböe wurde am 27. August 2017, gegen 16.15 Uhr einem 49-jährigen Gleitschirmflieger am Sonntagnachmittag zum Verhängnis.

Gleich nach dem Start wurde er von dem Luftzug erwischt und mit seinem Schirm in die Bäume getrieben. Der Gleitschirm verfing sich in den Bäumen.

Der Mann musste von der Höhenrettung Feuerwehr Wernersberg befreit werden. Der Gleitschirmflieger blieb unverletzt.

An dem Rettungseinsatz beteiligten sich auch die Wehren aus Ranschbach, Birkweiler und Siebeldingen.

OTS: Polizeidirektion Landau

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!